Köstliche Vielfalt: 5 Kreative Nudelrezepte, die du unbedingt probieren musst!

Nudelgenuss deluxe: 5 Rezeptideen für echte Pasta-Liebhaber

Toppings für deine Nudelgerichte

  Herzlich Willkommen zu unserem Nudelabenteuer! In diesem Beitrag möchten wir dir 5 verlockende Nudelrezepte vorstellen, die deine Geschmacksknospen verzaubern werden. Von traditionellen italienischen Klassikern bis hin zu innovativen Fusion-Gerichten – hier ist für jeden etwas dabei. Lass dich von der Aromenvielfalt und Einfachheit dieser Nudelgerichte inspirieren.

Inhaltsverzeichnis

1. Sauce mit Zucchini und Feta

2. Vegane/Veggie Gemüse-Linsen-Bolognese

3. Cremige Knoblauchgarnelen-Pasta

4. Thai Erdnussnudeln

5. Nudelsoße mit frischer Bratwurst

6. Nudeln aus der Nudelmaschine

Zubehör für deine Nudeln findest du übrigens auch bei uns!

Hier shoppen

1. Sauce mit Zucchini und Feta

400 g Zucchini

200 g Feta

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel klein

1 Zitrone Bio

Olivenöl nativ extra

Petersilie

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

2. Die Zucchini waschen und in grobe längliche Stücke schneiden.

3. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch und Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden und im Olivenöl kurz anschwitzen.

4. Die Nudeln ins kochende Salzwasser geben und bissfest garen. In der Zwischenzeit den Feta abtropfen lassen und würfeln. Die Zucchinistücke mit in die Pfanne geben und 4-5 Minuten lang andünsten, dann ein bis zwei EL Nudelwasser und etwas Zitronenabrieb hinzugeben.

5. Jetzt die Zitrone auspressen und Saft sowie den Feta zu den Zucchini geben. Fertigen Nudeln direkt in die Pfanne abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gründlich vermischen. 

2. Vegane/Veggie Gemüse-Linsen-Bolognese

400 g Pasta (z.B. Linguine oder Tagliatelle)

1 Tasse grüne oder braune Linsen, getrocknet

2 Tassen Tomatensoße (selbstgemacht oder gekauft)

2 Karotten, gewürfelt

2 Selleriestangen, gewürfelt

1 Zwiebel, fein gehackt

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 Esslöffel Olivenöl nativ extra

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Frische Petersilie oder Basilikum zum Garnieren (optional)

Parmesan-Käse zum Servieren (optional)

Zubereitung:

1. Die Linsen nach den Anweisungen auf der Verpackung kochen, bis sie weich sind. Dies dauert normalerweise etwa 20-30 Minuten. Abgießen und beiseitestellen.

2. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die gehackten Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie hinzufügen. Bei mittlerer Hitze anbraten, bis das Gemüse weich ist.

3. Die gekochten Linsen in die Pfanne geben und gut umrühren.

4. Die Tomatensoße hinzufügen und die Hitze reduzieren. Die Mischung für etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen gut verbinden. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Während die Sauce köchelt, die Nudeln kochen. Sie sollten al dente sein.

6. Die gekochten Nudeln mit der Gemüse-Linsen-Bolognese servieren.

7. Nach Belieben mit frischer Petersilie oder Basilikum garnieren und mit Parmesan-Käse bestreuen.  

3. Cremige Knoblauchgarnelen-Pasta

400 g Pasta (z.B. Linguine oder Tagliatelle)

300 g Garnelen, geschält und entdarmt

4 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 Tasse Sahne

1/2 Tasse frisch geriebener Parmesan

2 Esslöffel Olivenöl nativ extra

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Frische Petersilie, gehackt (zur Garnierung)

Zubereitung:

1. Die Pasta in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser al dente kochen. Abgießen und beiseitestellen.

2. In einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz anbraten, bis er duftet, aber nicht braun wird.

3. Die Garnelen in die Pfanne geben und ca. 2-3 Minuten pro Seite braten, bis sie rosa und durchgegart sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Sahne in die Pfanne gießen und gut umrühren, um sie mit den Garnelen und dem Knoblauch zu vermischen. Die Sahne ein wenig einkochen, bis die Sauce leicht eindickt.

5. Den frisch geriebenen Parmesan in die Pfanne geben und weiter rühren, bis er geschmolzen ist und die Sauce cremig wird.

6. Die gekochte Pasta in die Pfanne mit der Sauce geben und gut vermengen, so dass die Nudeln vollständig von der cremigen Sauce umhüllt sind.

7. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Die Knoblauchgarnelen-Pasta auf Teller verteilen und mit gehackter Petersilie garnieren.

4. Thai Erdnussnudeln

200 g Pasta (Linguine oder Tagliatelle)

300 g Hähnchenbrust (oder Tofu für eine vegetarische Option), in Streifen geschnitten

1 rote Paprika, in dünnen Streifen

2 Karotten, julienne geschnitten

3 Esslöffel Erdnussbutter

3 Esslöffel Sojasauce

Saft von 2 Limetten

2 Esslöffel neutrales Öl (zum Braten)

Frühlingszwiebeln und gehackte Erdnüsse zum Garnieren (optional)

Koriander zum Garnieren (optional)

Zubereitung:

1. Die Nudeln kochen, abtropfen lassen und beiseitestellen.

2. Das Hähnchen (oder Tofu) in einer Pfanne mit etwas Öl braten, bis es durchgekocht und goldbraun ist.

3. Die Paprika und Karotten hinzufügen und weiter braten, bis das Gemüse leicht weich ist, aber immer noch eine gewisse Knackigkeit hat.

4. In einer kleinen Schüssel Erdnussbutter, Sojasauce und Limettensaft vermengen, um die Erdnusssauce zuzubereiten.

5. Die gekochten Nudeln in die Pfanne mit dem gebratenen Hähnchen und Gemüse geben.

6. Die Erdnusssauce über die Nudeln gießen und gut vermengen, um sicherzustellen, dass die Nudeln und Zutaten gleichmäßig mit der Sauce bedeckt sind.

7. Nach Belieben mit gehackten Frühlingszwiebeln, gehackten Erdnüssen und frischem Koriander garnieren.

8. Heiß servieren und genießen!

5. Nudelsoße mit frischer Bratwurst

200 g Ricotta Käse

300 g Salsiccia (It. Rohwurst)

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

50 g Parmesankäse

Salz, Pfeffer

Olivenöl nativ extra

Zubereitung:

1. Einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und Nudeln bissfest garen. In der Zwischenzeit Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

2. Die Salsiccia aufschneiden, die Haut entfernen und grob hacken.

3. Eine große Pfanne mit einem guten Spritzer Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Zwiebelwürfel hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten lang anschwitzen. Anschließend, die gehackte Salsiccia hinzugeben und weitere 5 Minuten goldbraun anbraten. Nun den Ricotta in die Pfanne geben und mit einer Kelle Nudelwasser ablöschen.

4. Alles gut vermischen und bei wenig Hitze köcheln lassen. Sobald die Nudeln al dente (bissfest) sind, abtropfen lassen und direkt in die Pfanne geben.

5. Den geriebenen Parmesan hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, gründlich durchmischen und kurz ziehen lassen.

6. Unser Tipp für selbstgemachte Nudeln

Selbstgemachte Pasta sind ein Genuss für die Sinne und bieten eine vielfältige Möglichkeit, kreative Gerichte in der eigenen Küche zu zaubern. Nudeln selber machen ist auch eine tolle gemeinsame Aktivität, die mit leckeren Mahlzeiten belohnt wird. Außerdem können selbstgemachte Nudeln eine persönliche und leckere Geschenkidee zum Muttertag, Valentinstag oder zu anderen Anlässen sein. Mit der bremermann Nudelmaschine wird das Herstellen von Nudeln zum Kinderspiel! Schau doch mal vorbei.

Entdecke unsere

Nudelmaschinen

2024-01-17 14:13:00

Du liebst es, dein Zuhause passend zur Jahreszeit zu dekorieren? Dann sind Osterkränze und Osterkörbe eine tolle Idee für dich! Egal, ob du sie im Esszimmer, Wohnzimmer oder Flur dekorierst, sie...


07.02.2024

Wir haben dir ein paar kreative DIY-Tipps herausgesucht, um deinen Gästen ein besonderes und unvergessliches Osterfest zu bereiten. Von originellen Hasenservietten über österliche Brotkörbe, bis...


04.02.2024

Nudelgenuss deluxe: 5 Rezeptideen für echte Pasta-Liebhaber Toppings für deine Nudelgerichte   Herzlich Willkommen zu unserem Nudelabenteuer! In


17.01.2024

Hähnchen im Ganzen ist ein beliebtes Gericht, das auf verschiedene Arten zubereitet werden kann. Eine besonders leckere und aromatische Zubereitungsart ist das Grillen oder das Garen im Backofen....


09.01.2024
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!